Der Engel der Langsamkeit

Ein Gedicht von Jutta Richter über Entschleunigung und Achtsamkeit im Alltag

"Ein Engel hat immer für dich Zeit,
das ist der Engel der Langsamkeit-


der Hüter der Hühner, Beschützer der Schnecken,
schenkt die Geduld, die Achtsamkeit,
das Wartenkönnen, das Lang und das Breit.

 

Er streichelt die Katzen, bis sie schnurren,
reiht Perlen zu Ketten, ohne zu murren.


Und wenn die Leute über dich lachen
und sagen, das musst du doch schneller machen,
dann lächelt der Engel der Langsamkeit
und flüstert leise: Lass dir Zeit!


Die Schnellen kommen nicht schneller ans Ziel.
Lass den doch rennen, der rennen will!

 

Er sitzt in den Ästen von uralten Bäumen,
lehrt uns, den Wolken nachzuträumen,
erzählt vom Anbeginn der Zeit,
von Sommer, von Winter, von Ewigkeit.


Und sind wir müde und atemlos,
nimmt er unsern Kopf in seinen Schoß.
Er wiegt uns, er redet von Muscheln und Sand,
von Meeren, von Möwen und Land.


Ein Engel hat immer für dich Zeit, das ist der Engel der Langsamkeit."

Ich muss noch schnell... Ich geh mal schnell... Ich mach mal schnell...

Mal schnell was essen. Eben mal schnell einkaufen. Schnell duschen. Schnell jemanden anrufen. Ist dir schon einmal aufgefallen, wie oft wir das sagen? Ist dir schon einmal aufgefallen, wie oft wir - während wir schnell was essen - schon wieder dabei sind, uns schnell Gedanken über den nächsten Schritt zu machen? Und während wir darüber nachdenken, checken wir schnell unsere Emails. Und antworten schnell auf eine Anfrage. Verschlucken uns mal eben schnell am trockenen Brötchen, weil es ja eben schnell gehen musste und die Zeit für Butter und eine Scheibe Käse nicht gereicht hat.

 

Ist dir schon einmal aufgefallen, wie oft wir diese Schnelligkeit an unsere Kinder weitergeben? Wie oft wir sagen: "Schnell, beeil dich!" "Komm, zieh dich schnell an!" "Also los! Jetzt aber schnell!" Merkst du, wie schnell wir laut werden? Wie schnell wir die Schuhe der Kinder von ihren Füßen zerren, weil es uns eben nicht schnell genug geht?

 

Erkennst du dich wieder? Dann geht es dir so wie mir. Es gab Tage in dieser Woche, in denen ich mittags gemerkt habe, noch keinen einzigen Schluck Wasser getrunken zu haben. Und auch Tage, an denen ich auf ein "Spielst du mit mir?" mit einem traurigen "Es tut mir leid, ich kann nicht. Ich muss das noch schnell fertig machen." antworten musste. Und heute? Heute habe ich den Engel der Langsamkeit in meinen Institutsunterlagen gefunden und möchte ihn hier mit dir teilen. Sei herzlich eingeladen, auf deinen Engel der Langsamkeit zu achten. Wenn alles andere "Mach schnell!" ruft, hör in dich hinein, halte an und lass dir Zeit!

"Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen." Mahatma Gandhi

Ich wünsche dir, dass es dir gelingt, mehr Langsamkeit in deinen Alltag und den Alltag deiner Kinder zu bringen! Deine Anastasia